IT-Trainingshaus

LDAP und OpenLDAP

Kurs-Nr. L30146

Dauer:3 Tage

LDAP-basierte Verzeichnisdienste gewinnen nicht nur unter Linux und Unix, sondern auch in heterogenen Netzen immer stärker an Bedeutung. LDAP ermöglicht den flexiblen, sicheren, redundanten und skalierbaren Zugriff auf Benutzer- und Ressourcen-Informationen und andere Daten. OpenLDAP ist eine freie Implementierung eines LDAP-Servers mit Schnittstellen zu verschiedenen Backend-Datenbanken. Dieser Kurs gibt einen Überblick über LDAP, die dahinterstehenden Modelle und Abstraktionen und den Entwurf von LDAP-basierten Verzeichnisdiensten. Außerdem werden die Installation und Konfiguration von OpenLDAP auf Linux, die Authentisierung von Linux- und Windows-Clients gegenüber LDAP, zugängliche Benutzerinformationen, LDAP-Sicherheit und die Integration von LDAP-Funktionalität in verschiedenen Programmen (Apache, Postfix und Mail-Clients) besprochen.

Schwerpunkte:

  • Einführung
  • OpenLDAP-Server
  • Installation und Konfiguration von OpenLDAP
  • OpenLDAP-Betrieb
  • Weiterleitung und Replikation
  • OpenLDAP-Sicherheit
  • SASL und TLS
  • LDAP für Benutzerdaten
  • Linux-Benutzerauthentisierung über LDAP
  • Authentisierung für Windows-Clients
  • LDAP, Postfix und Courier-IMAP
  • Apache und LDAP


Zielgruppe:

Erfahrene Linux-Administratoren, die einen LDAP-Dienst aufbauen oder Rechner in einen bestehenden LDAP-Dienst integrieren wollen

Voraussetzungen:

Erfahrung in der Administration von Linux-Rechnern im Netz

Preis:1.300,- € zzgl. MwSt.

Termine:

  • 28.02.2018 - 02.03.2018
  • 04.04.2018 - 06.04.2018
  • 30.07.2018 - 01.08.2018
  • 12.09.2018 - 14.09.2018
  • 28.11.2018 - 30.11.2018

Anmeldeformular (Online)

Anmeldeformular (PDF)