IT-Trainingshaus

Linux - Virtualisierung mit KVM (Kernel Virtual Machine)

Kurs-Nr. V43002

Dauer:2 Tage

KVM - die Kernel Virtual Machine - ist ein nativ im Linux-Kernel integrierter Hypervisor für hardwareunterstützte Vollvirtualisierung. Wir erläutern Ihnen die technischen Voraussetzungen für die Vollvirtualisierung mit der KVM. Sie installieren auf einem aktuellen Linux-System (Debian GNU/Linux bzw. Ubuntu) die notwendigen Komponenten, um anschließend eigene Gastsysteme (Windows bzw. Linux) aufzusetzen und zu verwalten.

Schwerpunkte:

  • Allgemeines:
    - Vergleich: KVM, Xen, VMware, QEMU
    - Vollvirtualisierung gegen Paravirtualisierung
    - Technische Voraussetzungen
  • Installation:
    - Basis-System (Debian GNU/Linux bzw. Ubuntu)
    - KVM-Infrastruktur
  • Virtuelle Maschinen - Storage:
    - Festplatten-Images
    - Clones
    - Snapshots
  • Virtuelle Maschinen - Netzwerk:
    - Internes Netzwerk (NAT) und Internes Netz (Redirect)
    - Virtuelles internes Bridging
    - Externes Routing und Bridging
  • Grafische Verwaltung:
    - libvirt
    - virt-manager
  • Imaging und Provisioning:
    - libguestfs


Zielgruppe:

Administratoren

Voraussetzungen:

Sicherer Umgang mit der Linux/Unix-Kommandozeile, Kenntnisse Netzwerktechnik (Bridging/Routing), Kenntnisse über Shell(Bash)-Scripting sind hilfreich

Preis:880,- € zzgl. MwSt.

Termine:

  • 19.07.2018 - 20.07.2018
  • 17.09.2018 - 18.09.2018
  • 01.11.2018 - 02.11.2018

Anmeldeformular (Online)

Anmeldeformular (PDF)