Samba

Die Samba-Tools von Andrew Tridgell sind ein Open-Source-Programmpaket, mit dem jeder Linux-/Unix-Rechner per SMB-Protokoll Datei- und Druckdienste für Windows-Rechner zur Verfügung stellt. Samba erlaubt es, Ressourcen zwischen beiden Systemen auszutauschen, d.h. es besteht die Möglichkeit, dass sich Linux/Unix-Rechner Festplatten und Drucker mit Windows-Rechnern teilen. Vielfältige Konfigurationsvarianten ermöglichen eine optimale Anpassung an die individuellen Vorstellungen. Die Teilnehmer erwerben in diesem Kurs Kenntnisse über Aufbau und Funktionsweise von heterogenen Netzen aus Windows- und Linux-Rechnern. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Konfiguration von Linux-Rechnern als File- oder Printserver oder als Primary Domain Controller im Windows-Netzwerk.

Schwerpunkte

Was ist Samba?

Protokolle (NetBIOS, SMB)

Installation und Start von Samba

Aufbau der smb.conf

Benutzerauthentifizierung

Verschlüsselte Passwörter

Zugriffsrechte

Speicherplatzfreigaben

Druckerfreigaben

Samba als Primary Domain Controller

Troubleshooting

Vorkenntnisse

Gute Windows-Kenntnisse, Unix-/Linux-Grundlagenwissen und Netzwerkkenntnisse

Zielgruppe

Administratoren, die ein heterogenes Netzwerk aufbauen und betreuen wollen

Buchungsformular

Seminar
Unternehmen
Ansprechpartner
Teilnehmer
freitext

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Terminanfrage

Seminar
Sie haben keinen passenden Termin gefunden? Bitte fragen Sie hier Ihren Wunschtermin an.
Unternehmen
Ansprechpartner
freitext

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Anfrage Firmenseminar

Seminar
Unternehmen
Ansprechpartner
freitext

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche oder weiterführende Kurse

Kurs: L20231
Dauer: 3 Tage
1.300,00 €
it Trainingshaus
it Trainingshaus Dresden, 01099, Am Brauhaus 8
Dresden
it Trainingshaus